Erfüllen höchste Ansprüche: Referenzen von Theben.

Theben-Produkte wirken meist im Verborgenen. Ihre Wirkung hingegen werden Sie nicht übersehen: sei es bei der energieeffizienten Heizungs- und Klimaregelung, astronomischer Zeitsteuerung oder bei der präsenzabhängigen Beleuchtungssteuerung.

Referenz ATMS in Muttenz Preview

Bürogebäude: Mehrwert dank intelligenter Raumautomation mit thePrema P360 KNX von ThebenHTS

Intelligente Gebäude- und Raumautomation vereinfacht die Steuerung eines Gebäudes und macht es smart. Dass es dazu manchmal gar nicht viel Hardware braucht, zeigt das Beispiel der ATMS in Muttenz, in der der Premiumpräsenzmelder thePrema P360 KNX von ThebenHTS zum Einsatz kommt.


Referenz DIAL Preview

Bürogebäude: Hochwertiger Präsenzmelder und Konstantlichtregler bei DIAL

Präsenzmelder sind im Gebäude seit Jahren so selbstverständlich wie Lichtschalter. Die Qualitätsunterschiede sind jedoch gewaltig. Für den Neubau eines repräsentativen und hochfunktionalen Gebäudes in Lüdenscheid wurden Melder benötigt, die nicht nur vielfältige Funktionen und hohe Messgenauigkeit, sondern auch ein ansprechendes Äußeres bieten.

Referenz Villa Metzingen Preview

Privater Wohnungsbau: Schöner Wohnen mit der Wohnraumsteuerung LUXOR

Mit dem hochwertigen Ausbau der privaten Villa im Bauhausstil in Metzingen bei Stuttgart hatten sich die Bauherren einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Verständlich, dass für dieses Traumhaus des Architekten Thomas Steimle nicht nur in punkto Architektur und Innenraumgestaltung, sondern auch auf technischer Seite höchste Ansprüche geltend gemacht wurden. Das Ergebnis kann sich sprichwörtlich sehen lassen: so wurde das Haus in der Zeitschrift „Schöner Wohnen“ mit dem 3. Platz beim Wettbewerb „Haus des Jahres 2012“ ausgezeichnet.

THTS 2016 Villa Fedrizzi de

Die Smart Home Lösung mit dem internationalen Standard KNX: Komfort, Qualität und Technik

Einfach und funktionell muss ihr Haus sein, war die Devise von Fedrizzis. Sie haben sich entschieden, den Wohnraum luftiger zu gestalten, mit einer Bodenheizung zu versehen und den alten Öl- durch einen modernen Pelletofen zu ersetzen. Dieser steht nun im Wohnraum und stellt über den zentralen Speicher, mit solarer Unterstützung, auch die Warmwasser- und Wärmeversorgung der restlichen Räume sicher.


THTS 2016 S GE Zuerich2 de

Richtig gut gesteuert: Zeitgemäss saniert mit «thePrema» Präsenzmeldern

Farblich harmonisch abgestimmtes Licht in sachlich weisser Umgebung setzt Akzente und liefert optimale Helligkeit in allen Räumen: Die neu sanierten S-GE-Räume an der Stampfenbachstrasse 85 in Zürich strahlen eine angenehme Atmosphäre aus. Alle Innenbereiche wurden modern ausgebaut und technologisch auf einen neuen Stand gebracht. Für den Zürcher Stammsitz der S-GE entschied man sich Ende 2012 für eine Gesamtsanierung des Geschäftshauses, welches bereits 1948/49 erstellt wurde. Die Sanierung zwischen 2013 und 2014 dauerte exakt 14 Monate und wurde von einem Generalunternehmer geplant und begleitet. Auch die Lichtkonzeption wurde neu entwickelt und den aktuellen Bedürfnissen moderner Büroinfrastruktur angepasst.


THTS 2016 Raemi59 Zuerich3 de

Universität Zürich bestückt ein Baudenkmal mit modernen PlanoCentro

Licht nach Bedarf ist zwar schon länger ein grosses Thema. Die sinkenden Kosten und die bessere Ästhetik sorgen für noch mehr Verbreitung – auch in denkmalgeschützten Bauten einer Universität. Passt sich die Steuerung einfach an neue Bedürfnisse an, steht der Umsetzung nichts mehr im Weg.